Bericht über Jahreshauptversammlung 2016


Neben den erschienen Mitgliedern der Gartenfreunde Penzing e. V. konnte 1. Vorstand Walter Honold auch noch den Kreisverbandsvorsitzenden Herbert Feyrsinger begrüßen. Es folgte satzungsgemäß die Annahme der Tagesordnung, Totengedenken, der Bericht vom vergangenen Jahr, der Kassenbericht sowie das Ergebnis der Kassenprüfer mit der abschließenden Entlastung der Vorstandschaft.Für die dann erfolgten Neuwahlen trat die „alte Vorstandschaft“ wieder an bis auf die langjährige Kassiererin Marianne Gigler. Wochenlang wurde Ersatz gesucht. Wie in allen Vereinen ist auch bei den Gartenfreunden ein „Ehrenamtssterben“ zu vermelden. Kurzfristig konnte das so wichtige Amt doch noch besetzt werden, so dass sich die neue Vorstandschaft wie folgt zusammensetzt: 1. Vorstand Walter Honold, 2. Vorstand Manfred Schmid, Kassiererin Anja Mayr, Schriftführerin Monika Spitzer. Als Beisitzer nahmen Thomas Musil, Karl Ostenriederund Sebastian Hommer die Wahl an. Ebenfalls wiedergewählt wurden die Kassenprüfer Erwin Friesenegger und Bgm. Johannes Erhard.Die anschließenden Ehrungen für 25jährige Vereinstreue nahm Herr Feyrsinger bei den anwesenden Mitgliedern Ingrid Bruder und Christa Schmid persönlich vor und lobtegleichzeitig die Tätigkeiten des Vereins. Dabei betonte er, dass die aktuelle Mitgliederzahl von knapp unter 300 über dem Landesdurchschnitt sei. Ebenfalls sprach er das Jahresthema „Bienen und Insekten“ an mit dem Einstein-Zitat „Wenn die Biene einmal von der Erde verschwindet, hat der Mensch nur noch vier Jahre zu leben.“ Im Hinblick darauf erfolgte der Hinweis auf die Inanspruchnahme der kostenlosen Kreisfachberatung für Privatleute bzw. Hobbygärtner zur Schaffung naturnaher und bienenfreundlicher Gärten. Eine besondere Ehrung und großer Dank wurde der scheidenden langjährigen Kassiererin (27 Jahre im Amt) ausgesprochen, die nicht nur einige Vorstände erlebt hat, sondern maßgeblich am Aufbau des Saftpressens beteiligt war und immer noch aktiv dabei ist. Abschließend verweist der Vorstand auf die anstehenden Aktivitäten wie die jetzt am 29. Mai 2016 um 14 Uhr anstehende Führung durch die Streuobstwiese Penzing (Anfahrt: Am Unteren Stein, nach (dem Sportgelände). Dabei werden die angebauten Apfel- und Zwetschengensorten, Hecke und Randgehölze erklärt. Eingeladen zu dem Rundgang durch das Bienenparadies sind nicht nur die Mitglieder sondern alle Interessierten.

 

 

 

 


1  

 

83025


 

 

 

 

Admin der Webseite
Diese Homepage ist erstellt und administriert durch IT-Service-Musil Penzing

 

- Telefon und Internet DSL

- SAT -Anlagen und Antennen

- Tür -Sprechanlagen

- Alarmanlagen

- WLAN

- Fehlersuche und Entstörung












 www.heilendepflanzen.de